05.05.2014

Vorbereitungen

Hoi mein Schatz

Morgen fahre ich in meine Auszeit. Nur bin ich mir nicht so ganz sicher von was ich eigentlich eine Auszeit nehme. Sicher nicht von dir und meiner Trauer um dich. Ich glaube ich brauche die Auszeit um mich von Erwartungen zu trennen. Erwartungen von anderen an mich, aber auch von meinen eigenen Erwartungen an mich und die anderen. Meine Welt steht Kopf seit deiner "Auszeit". Werte haben sich verschoben oder auch ganz verabschiedet. Ich fühle mich ständig einsam, ausser wenn ich alleine bin.
Jedenfalls habe ich dein Grab heute noch ein wenig in Ordnung gebracht. Es wird mir fehlen, dich dort zu besuchen. Es beruhigt mich dort zu sein und ich habe das Gefühl etwas tun zu können, wenn ich hie und da dekoriere und Kerzen anzünde.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen