29.08.2014

Hinhören

Ich höre auf mein Herz
Ich höre auf meine innere Stimme
Ich höre auf die Schwingungen meiner Gefühle
Ich höre auf Worte die sich den Weg in den Blog bahnen
Ich höre um zu begreifen
Ich höre um zu verstehen
Ich höre um zu verarbeiten
Ich höre, ich lausche, ich fühle
und der Schmerz krümmt mich wieder und wieder neu, er lässt alles verstummen, nur wehklagen ist zu hören. Ohne Trost, ohne Zukunft nur gegenwärtiges Überleben lässt er zu.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen