20.03.2015

Ein Link der mich ins tiefste Herz trifft



                    Alexej, du kannst nicht erahnen wie unendlich traurig ich bin(Klick)




Kommentare:

  1. Wie seltsam dieses Lied nun auch mit den abgestürzten Jugendlichen "zusammenklingt" ...

    AntwortenLöschen
  2. Ja, es ist schwierig zu ertragen und dennoch wunderschön. Es passt und ist merkwürdig falsch. Die Stimme ist so klar und die Worte so verwirrend.

    AntwortenLöschen